Aktuelles zum Jahreswechsel

Zum Jahresende haben sich die Gleise im Werksgelände mit vielen Lokomotiven gefüllt.

Im November konnte 50 0072 des Bayerischen Eisenbahnmuseums das Werk nach einer Neubereifung wieder verlassen, während 50 3616 und 50 2988 auf den Beginn der Arbeiten warten. Auch Lok 1 von Dornburger Zement hat nach einer Fahrwerksuntersuchung ihre ersten Gehversuche im Werk unternommen.

Im Dezember hat 99 5906 ihre Probefahrt im Harz absolviert. Die Mallet der Harzer Schmalspurbahnen hat im Dampflokwerk vier vollständig neue Zylinder erhalten.
An 99 4632 des rasenden Roland wurde noch fleißig gearbeitet und die Lokomotive konnte nach erfolgter Hauptuntersuchung noch 2017 indiziert werden.

Auch die kleine Lok 001 der Dresdner Parkeisenbahn stand nach erfolgten Instandsetzungsarbeiten unter Dampf und wurde anschließend vollständig neu lackiert. Zusätzlich weilten 52 8195 aus Nürnberg und 52 7596 aus Rottweil zu kleineren Arbeiten vor Weihnachten im Werk und haben mit der werkseigenen Lok 50 3501 für viel Dampf zum Jahresende in Meiningen gesorgt.

Zu Beginn des neuen Jahres wurden zwei Eisenbahndrehkrane der Firmen Weiß und JumboTec instandgesetzt.
Gleichzeitig mit der Abholung der Liliputlok traf IK Nr. 54 in Meiningen ein. Die in Meiningen hergestellte Lok erhält 2018 eine Revision nach §§ 32 und 33 der ESBO.

Kommentare sind deaktiviert